selbstheilungstraining.de
Praxis für Selbstheilungstraining, Psychotherapie und Beratung

 


Der Verstand spielt auf dem Weg der Entdeckung nur eine untergeordnete Rolle.
Es findet ein Sprung im Bewusstsein statt, nennen Sie es Intuition oder was Sie wollen,
und die Lösung kommt zu Ihnen und Sie wissen nicht wie und warum.
Albert Einstein


Arbeiten mit dem Systemkoffer

Das Arbeiten mit dem Systemkoffer (oder auch Systembrett) wird in vielen Formen der Psychotherapie und Beratung genutzt.  Der Systemkoffer kann zu diagnostischen oder unmittelbar therapeutischen Zwecken eingesetzt werden. Ich selbst bin immer wieder erstaunt und dankbar darüber, wie viel diese Methode „her gibt“ und finde, dass das o. a. Zitat Einsteins die "Entdeckungsreise zum eigenen Selbst" mit Hilfe des Sytemkoffers sehr gut beschreibt.

Der Systemkoffer gehört zu den sogenannten. „projektiven Verfahren“ von Psychotherapie und Beratung, d. h. er spricht bewusst die Intuition des Patienten an. Einschränkende Gedankenmuster können so in den Hintergrund treten und im Unterbewusstsein vorhandene, bislang festgehaltene Informationen können sich offenbaren.

Gesprächspsychotherapie läuft oftmals Gefahr zu „kopflastig“ zu werden. Zwar werden Gefühle angesprochen und initiiert, aber das Hauptinstrument zwischen Patient (oder Klient) und Therapeut bleibt die Sprache, die eng verknüpft mit unserem konkreten, logischen Denken ist. Der gezielte Einsatz anderer Methoden als der des Gesprächs kann hier „Auflockerung“ oder sogar Initialzündungen bewirken.


Wichtige Erkenntnisse und Lösungswege durch die Vernetzung beider Gehirnhälften.

Der Systemkoffer – bestehend aus Holzpüppchen und Holzklötzchen – ermöglicht es uns, Beziehungskonstellationen oder Sachverhalte „bildlich“ darzustellen. So kann neben der linken, logisch-konkretistisch arbeitenden Gehirnhälfte vermehrt die rechte, intuitiv-kreative Gehirnhälfte aktiviert werden. Durch die gemeinsame Besprechung und Interpretaion der figürlich dargestellten Zusammenhänge können sich die Erkenntnisse aus beiden Gehirnhälften optimal verbinden. Oftmals fällt es uns dann „wie Schuppen von den Augen“.

Immer wieder erlebe ich, wie erhellend und tragend die bildlich dargestellten Erkenntnisse für die Betroffenen sind.

 





In meiner Praxis arbeite ich mit dem wunderschönen Systemkoffer der Stiftung Haus Lindenhof, Schwäbisch Gmünd, deren Shop Sie hier besuchen können:

http://shop.die-werkstaetten.com/shop/impressum.php